News

   

Jahreshauptversammlung 2018 der Skiabteilung mit Wahlen und einen Abschied

Am Freitag, den 02.03.2018 hatte der Vorstand der Skiabteilung die Mitglieder zur Jahreshauptversammlung eingeladen. Los ging es um 19:30 Uhr und trotz Grippewelle waren 36 Personen der Einladung gefolgt. Erwartungsfroh traf man sich im Aufenthaltsraum im Stadion Am Park. Nach einer kleinen Verzögerung begrüßte der Abteilungsleiter Jürgen Dieterich die Anwesenden und besonders die beiden Vorsitzende des TSV Heiligenrode Lisa Szeltner und Robert Balzer. Tagesordnung und das übliche Prozedere waren schnell abgehandelt. Dann folgte der erste Break. Damit alle den weiteren Verlauf gut durchstehen konnten, wurde ein leckeres Abendbuffet präsentiert. Nach dieser Stärkung ging es weiter mit der Jahreshauptversammlung. Das Protokoll des Jahres 2016 war okay. Kassiererin Ute Pormetter berichtete von Einnahmen und Ausgaben und schloss ihren Bericht mit den Worten „Die Kasse ist nach wie vor gesund“.

Keinen Bericht kam von der Triathlongruppe, denn der Triathlonwart war krank.

Wanderwart Franz Schätz erzählte von 10 Wanderungen mit durchschnittlich 18 Leuten und über 13 km. Ein Höhepunkt war die Tramfahrt bei der Wanderung von Helsa nach Hessisch-Lichtenau. Hier funktionierte der Fahrkartenautomat nicht und ein Großteil der Wandergruppe musste unfreiwillig schwarzfahren.

Jürgen Dieterich als Abteilungsleiter hob hervor, dass die Aktivitäten des Jahres 2018 standen unter dem Motto „125 Jahre TSV“ standen. Die Abteilung hat sich da gut eingebracht und war z.B. beim Stadionfest dabei. Bei einem Spaß-Biathlon konnten die Besucher den Umgang mit einem Lasergewehr ausprobieren und mit einer kleinen Laufeinlage den Puls puschen. Der Andrang war so groß, dass der vorgesehene Zeitrahmen ums doppelte ausgedehnt werden musste. Beim Festkommers wurden einige Mitglieder der Skiabteilung für ihre Verdienste in Abteilung und Verein geehrt.

Das sportliche Jahr begann mit einigen Skiaktivitäten auf dem Meißner. Jörg Zinserling startete als Nordlicht bei einem Skating Wettbewerb im Tannheimer Tal über 36 km. Der Crosslauf im Viehberg war gut besucht. Bei der Nordhessencup-Serie gingen 30 Personen der Abteilung an den Start und 16 kamen durch die Serie. Der Frauenanteil war groß und stellvertretend für alle anderen erreichten Heiko Noll, Walter Holzapfel, Susanne Dieterich, Isabell Eger und Mailin Fehr gute Ergebnisse. Beim Bilstein Marathon gingen 8 Aktive als Läufer oder Wanderer an den Start. In diesem Jahr haben sich jetzt schon 12 Leute vorangemeldet. Es wurde an Halbmarathons in Berlin, Kassel und Bad Hersfeld teilgenommen, Jana und Mario Zeisig und Torsten Fischer nahmen erfolgreich am Frankfurt Marathon teil. Walter und Katja Holzapfel starteten bei den hessischen Waldlaufmeisterschaften des Skiverbandes, Walter wurde bei dieser Veranstaltung Hessenmeister. Patrick Adler erreichte beim Challenge Triathlon in Regensburg über 3,8 km Schwimmen, 180 km Radfahren und 42 km Laufen eine hervorragende Platzierung mit einer Zeit von 9:32:53 Stunden, übrigens 14 Tage nach dem Challenge Triathlon in Roth. Wolfgang Schier startete bei seinem Lieblings - Ironman in Klagenfurt mit Erfolg. Außerdem war er beim Maschsee-Triathlon in Hannover bei der olympischen Distanz dabei.

Bei dem Heiligenröder Abendlauf waren 480 Teilnehmer am Start, es war viel los an dem Tag. Bei der Bahnlaufserie sah das leider schlechter aus, es kamen so wenig Läufer wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Deshalb hat der Vorstand beschlossen, was Neues zu probieren und anstelle einer Serie einen Bahnlauftag auszurichten.

Den Abteilungsmitgliedern wurde wieder eine Vielzahl interne Veranstaltungen angeboten, vom Rosenmontagslauf bis zur Feuerzangenbowle.

Der 1. Vorsitzende Robert Balzer hob die vielen Einzelaktivitäten in der Abteilung hervor und wünschte allen Aktiven viel Glück.

Manfred Landgrebe beantragte die Entlastung des Vorstandes, welche dann auch erteilt wurde.

Seit 40 Jahren ist Franz Schätz Wanderwart der Abteilung. In diesen Jahren ist er über 5000 km ! gewandert. Für diese außergewöhnliche Leistung und als Abschiedsgeschenk, denn jetzt ist Schluss mit dem Wandern, erhielt Franz ein sportliches Abschiedsgeschenk.

Dann kam es zu den Wahlen, Wahlleiter Robert Balzer befragte die Versammlung nach Personen, die den Abteilungsleiter übernehmen sollte. Die Wahl fiel auf Jürgen Dieterich, der somit wiedergewählt wurde. Auch der Rest des Vorstandes wurde wiedergewählt: stellvertretender Abteilungsleiter Volker Goebel, Schriftführer Wolfgang Schier, 1. Kassiererin Ute Pormetter, 2. Kassierer Willi Malkomes und Triathlonwart Olaf Nolte.

Dann wurden noch einige Termine bekanntgegeben, wie z.B. JHV TSV, Crosslauf, Maibowle, Heiligenröder Abendlauf, 30. Sommernachtslauf, Bahnlauftag, aus Anlass des 35. Bestehens der Abteilung eine Zweitagesfahrt nach Leipzig, Helferfete, Gänseessen und Feuerzangenbowle.

Im Punkt Verschiedenes wurden noch die aktuellen Mitgliederzahlen bekanntgegeben. Es wurde die Möglichkeit der Sportbekleidungsanschaffung besprochen. Sportabzeichenabnahme und Seminare zur Selbstverteidigung wurden angesprochen und die Sanierung der Duschen im Stadion. Hier ist die Lage durch die Länge der Bauarbeiten nicht befriedigend.

Nach dem Abhandeln dieser Punkte wurde die Versammlung um 21:10 Uhr geschlossen.

Bild 1: Essenfassen

Bild 2: Schmeckewöhlerchen

Bild 3: Jürgen gratuliert Franz

Bild 4: Der scheidende Wanderwart Franz Schätz

 

   

Kontakt  

   

Statistik  

Benutzer
63
Beiträge
359
Anzahl Beitragshäufigkeit
255538
   

Besucher  

Aktuell sind 36 Gäste und keine Mitglieder online

   

Kalender  

September 2018
MDMDFSS
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
   

Impressum  

   
© Ski with help from ALLROUNDER